error fb Gplus IN twitter down-arrow Email Phone Check-Mark padlock circle_arrow minus plus play_btn close Clipboard_Icon Shopping-Cart_Icon Speech_Bubble_Icon Stethoscope_Icon pharmacists menu left-arrow right-arrow facebook search cart


DEXCOM DATENSCHUTZRICHTLINIE


DIESE DEXCOM DATENSCHUTZRICHTLINIE TRITT AM 25. MAI 2018 IN KRAFT UND ERSETZT DIE FRÜHEREN DEXCOM DATENSCHUTZRICHTLINIEN.

Diese Datenschutzrichtlinie der Dexcom, Inc. und ihrer Tochtergesellschaften Dexcom (UK) Limited, Dexcom Sweden AB, Dexcom (UK) Intermediate Holdings LTD, Dexcom Operating LTD, Dexcom (UK) Distribution Limited, Dexcom Deutschland GmbH, Dexcom Suisse GmbH, Nintamed Handels GmbH – ein Dexcom Unternehmen – und Dexcom Canada (zusammen „Dexcom“) gilt für die Dexcom-Website unter https://www.dexcom.com/ sowie die Webseiten und sonstigen Webadressen, auf die von dieser Website aus zugegriffen werden kann, einschließlich unter anderem der DexCom Store (zusammen die „Website“), die Softwareanwendungen, die wir zum Download auf der Website, im Apple® App Store, anderen Plattformen von Mobilfunkanbietern oder anderen Orten bereitstellen, die wir angeben oder die über Computer oder mobile Geräte zugänglich sein können („Softwareanwendungen“), Dexcom-Produkte („Dexcom-Produkte“) und unsere über das Internet verfügbaren Datendienste, die Nutzern von Dexcom-Produkten oder Softwareanwendungen zur Verfügung gestellt werden, und die Zugriff, Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Analyse und/oder Übertragung von Daten bereitstellen und erlauben, die durch ein DexCom-Produkt oder eine Softwareanwendung („Datendienste“) erzeugt wurden sowie alle E-Mails oder andere Nachrichten, die wir Ihnen zusenden, und einen Link auf diese Datenschutzrichtlinie enthalten oder auf diese verweisen (gemeinsam einschließlich der Website, der Softwareanwendungen, der Dexcom-Produkte, der Datendienste und der Nachrichten, die wir Ihnen zusenden, die „Dexcom-Produkte und -Dienstleistungen“).

Wir bezeichnen jeden Benutzer unserer Produkte und Dienstleistungen sowie alle Eltern oder Erziehungsberechtigten, die im Namen dieses Benutzers handeln, als „Sie“ oder „Benutzer“. Ebenso bezeichnen wir jedes Unternehmen, in dessen Namen ein Benutzer Dexcom-Produkte oder -Dienste nutzt, als „Sie“ oder „Benutzer“. Das Dexcom-Produkt, das vom Benutzer verwendet wird, für welchen das Rezept ausgestellt wurde oder welcher außerhalb der Vereinigten Staaten gesetzlich berechtigt ist, das Dexcom-Produkt zu verwenden, wird als „Benutzergerät“ bezeichnet. Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt den anwendbaren Dexcom-Nutzungsbedingungen unter www.dexcom.com für Ihre geografische Region. Sollte ein Widerspruch zwischen dieser Datenschutzrichtlinie und den Dexcom-Nutzungsbedingungen bestehen, so gelten die Bedingungen der vorliegenden Datenschutzrichtlinie. In einigen Rechtssystemen erklären Sie sich unter Umständen mit den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden, wenn Sie ein Dexcom-Produkt oder einen Dexcom-Dienst nutzen.

Informationen, die wir erhalten.

Die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erhalten (die wir zusammen als Ihre „personenbezogenen Daten“ bezeichnen), umfassen Registrierungs- und Bestellinformationen, Feedback-Informationen, Datendienstinformationen, Nutzungsinformationen und abgeleitete Informationen:

  • „Registrierungs- und Bestellinformationen“ sind Informationen, die Sie angeben müssen, um sich bei uns zu registrieren, wenn Sie sich bei Dexcom für die Nutzung eines Dexcom-Produkts oder -Dienstes registrieren oder wenn Sie Informationen an Dexcom übermitteln, um bei Dexcom Dexcom-Produkte oder -Dienste zu bestellen. Diese Informationen können Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und andere Kontaktinformationen, Zahlungsinformationen einschließlich Ihrer Krankenkasse, falls vorhanden, sowie Angaben zu Ihrer Nutzung von Dexcom-Produkten und -Diensten umfassen, einschließlich der Seriennummer Ihres Benutzergeräts.
  • „Feedback-Informationen“ sind Informationen, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte und -Dienstleistungen übermitteln, sei es über unsere Website, über unsere Datendienste oder anderweitig, und die sich auf Dexcom-Produkte und -Dienstleistungen oder andere Angelegenheiten im Zusammenhang mit uns und unserem Geschäft beziehen, einschließlich der Metadaten zu diesen Informationen.
  • „Datendienstinformationen“ sind Informationen, die wir über unsere Produkte und Dienstleistungen erhalten und übertragen, einschließlich:
    • Blutzuckerwerte;
    • Informationen zu jeder Glukosemessung einschließlich Datum, Uhrzeit und Gerätekennung;
    • Schwellenwerte für die Eingabe in Datendienste oder Softwareanwendungen und Benachrichtigungen, die auf diesen Schwellenwerten basieren;
    • Alle Daten, die von Ihren Dexcom-Produkten erzeugt oder verwendet werden, um weitere Datendienst-Informationen zu generieren oder die uns anderweitig über Ihre Dexcom-Produkte zur Verfügung gestellt werden, wie z. B. Daten, die für den technischen Support verwendet werden;
    • Von Ihnen bereitgestellte Informationen oder von einer anderen Person, die Sie dazu bestimmt haben, über Sie bereitgestellte Informationen über die Funktionalität eines Dexcom-Produkts oder -Dienstes (wir nennen jede dieser Personen einen „bezeichneten Empfänger“).
    • Informationen vom Datendienst eines Dritten, die Sie uns entweder durch diesen Datendienst eines Dritten oder durch eine Option bereitstellen, welche wir Ihnen über unsere Datendienste zur Verfügung stellen (wir nennen jeden dieser Datendienste eines Dritten, dem Sie erlauben, uns Informationen zur Verfügung zu stellen, oder dem Sie erlauben, Ihre Informationen als „bezeichneter Dienst eines Dritten“ bereitzustellen).
  • „Nutzungsinformationen“ umfasst:
    • Informationen, die wir von dem Computer, Mobiltelefon oder anderen Geräten erhalten, die Sie im Zusammenhang mit Dexcom-Produkten und -Diensten verwenden, und Informationen, die wir von diesen Produkten und Dienstleistungen hinsichtlich Ihrer Nutzung erhalten, einschließlich Ihrer IP-Adresse und anderer Informationen über Ihren Computer, Ihren Internetdienst, den von Ihnen verwendeten Browser und Ihre Aktivitäten bei der Nutzung von Dexcom-Produkten und -Diensten wie z. B., wie oft Sie Softwareanwendungen öffnen, Ihre Einstellungen und andere Aktivitäten hinsichtlich Ihrer Nutzung der Komponenten von Dexcom-Produkten und -Diensten;
    • Informationen, die wir von Ihnen im Zusammenhang mit unserer Bitte um Kommentare oder Feedback zu Dritten erhalten;
    • Informationen, die wir von Inserenten und anderen Dritten erhalten können, wenn Sie auf Anzeigen oder Links zu Websites Dritter klicken, während Sie Dexcom Produkte und Dienstleistungen nutzen, einschließlich der von Ihnen besuchten Seiten, Ihrer Aktivitäten auf diesen Seiten und Ihrer Einkäufe oder sonstigen Transaktionen mit diesen Dritten.
  • „Abgeleitete Informationen“ sind Informationen, die wir durch Kombination oder Analyse einiger oder sämtlicher Ihrer personenbezogenen Daten erstellen.

Sollte eine der oben beschriebenen personenbezogenen Informationen Ihre spezifische Identität nicht offenbaren oder sich direkt auf eine Einzelperson beziehen, so dürfen wir diese „anderen Informationen“ für jeden Zweck verwenden, außer wenn wir nach geltendem Recht dazu verpflichtet sind, dies nicht zu tun. Wenn wir nach geltendem Recht verpflichtet sind, sonstige Informationen als personenbezogene Daten zu behandeln, so dürfen wir sie für alle Zwecke verwenden, für die wir personenbezogene Daten verwenden und offenlegen.

Ihre Rechte und Pflichten

  • In der Regel sind Sie berechtigt, jederzeit auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen. Sie sind berechtigt, die Berichtigung, Löschung, Weitergabe oder die Beschränkung der Verarbeitung dieser Informationen zu verlangen. Sie können ebenso berechtigt sein, einer Verarbeitung zu widersprechen und, falls wir Sie um Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gebeten haben, diese auch zu widerrufen. Diese Rechte können in einigen Situationen eingeschränkt sein – wenn die Erfüllung Ihrer Anfrage zum Beispiel personenbezogene Daten über eine andere Person preisgeben würde oder wenn wir nachweisen können, dass wir zur Verarbeitung Ihrer Daten gesetzlich verpflichtet sind. In einigen Fällen kann das bedeuten, dass wir Daten selbst dann speichern können, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Falls Sie Informationen über Einschränkungen Ihrer Rechte erhalten wollen, wenden Sie sich bitte an unser Datenschutzteam. Näher erläutert:
  • Sie können Ihre Registrierungs- und Bestellinformationen jederzeit aktualisieren, indem Sie sich in Ihr Benutzerkonto auf unserer Website einloggen, und Sie stimmen zu, Ihre Registrierungs- und Bestellinformationen jederzeit aktuell zu halten, solange Ihr Konto aktiv ist.
  • Über Ihr Benutzerkonto können Sie bestimmte personenbezogene Daten einsehen, aktualisieren und löschen. Durch Kündigung Ihres Benutzerkontos können Sie die Nutzung bestimmter Dexcom-Dienste kündigen. Durch die Funktionen bestimmter Datendienste können Sie eine bestimmte Weitergabe oder Nutzung personenbezogener Daten prüfen, aktualisieren und löschen, und Sie können Ihre Nutzung bestimmter Datendienste über den Datendienst kündigen. Sie können die Nutzung einer Softwareanwendung oder eines Datendienstes, für den eine Softwareanwendung erforderlich ist, ebenso kündigen, indem Sie die Softwareanwendung von Ihrem Computer, Telefon oder einem anderen Gerät entfernen, auf dem diese installiert war. Sie können Ihre personenbezogenen Daten prüfen, korrigieren, aktualisieren, unterdrücken oder löschen oder Ihre zuvor erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie uns unter privacy@dexcom.com kontaktieren. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Anfrage mit, welche personenbezogenen Daten Sie geändert haben wollen, ob Sie Ihre personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank gelöscht haben wollen oder ob Sie uns anderweitig mitteilen möchten, welche Einschränkungen Sie bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen. Zu Ihrem Schutz dürfen wir nur Anfragen zu den personenbezogenen Daten durchführen, die mit der jeweiligen, in Ihrer Anfrage verwendeten E-Mail-Adresse verknüpft sind, und wir müssen möglicherweise Ihre Identität prüfen, bevor wir Ihre Anfrage ausführen. Wir werden versuchen, Ihrer Anfrage schnellstmöglich nachzukommen. Bitte beachten Sie, dass wir unter Umständen bestimmte Informationen zu Aufzeichnungszwecken und/oder zum Abschluss von Transaktionen aufbewahren müssen, welche vor der Anforderung einer solchen Änderung oder Löschung eingeleitet wurden. Ebenso kann es Restinformationen geben, die in unseren Datenbanken und anderen Aufzeichnungen verbleiben, die nicht entfernt werden.
    • Sollten Sie uns oder unseren Dienstleistern personenbezogene Daten über andere Personen übermitteln, so erklären Sie, dass Sie dazu befugt sind und uns erlauben, die Informationen gemäß dieser Datenschutzrichtlinie zu nutzen.
    • Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen benötigen, so ist die Bereitstellung dieser Daten obligatorisch: Sollten diese Daten nicht angegeben werden, so können wir weder eine Geschäftsbeziehung führen noch die uns auferlegten Verpflichtungen erfüllen. In allen anderen Fällen ist die Bereitstellung der angeforderten personenbezogenen Daten freiwillig.

Was wir mit den erhaltenen Informationen machen

  • Registrierungs- und Bestellinformationen: Wir verwenden Registrierungs- und Bestellinformationen, um Ihr Benutzerkonto und die für Sie geltenden Dexcom-Produkte und -Dienstleistungen zu verwalten. Außerdem verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie bezüglich Ihres Benutzerkontos zu kontaktieren. Wir veröffentlichen keine Registrierungs- und Bestellinformationen. Wir verwenden Ihr Benutzerkonto und Ihre Registrierungs- und Bestellinformationen, um Ihre Nutzung der Dexcom-Dienste und Softwareanwendungen mit Ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte zu verknüpfen. Sie können daher für die Mitarbeiter zugänglich sein, die Dexcom-Dienste erbringen.
  • Feedback-Informationen: Sie sind nicht verpflichtet, uns Feedback-Informationen zu geben. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, so stellen Sie sie uns für unsere Zwecke zur Verfügung, solange wir Sie weder identifizieren können noch Informationen enthalten, die zu einer Identifizierung Ihrer Person verwendet werden könnten. Feedback Informationen dürfen von uns verwendet und von uns an unsere Kunden und Dritte weitergegeben werden, sowohl in der von Ihnen bereitgestellten Form als auch auszugsweise, in aggregierter und anonymisierter Form, mit oder ohne Möglichkeit, dass Sie Ihnen als Quelle zugeordnet werden können. Wir können ebenso Feedback-Informationen in unserer Werbung, im Marketing und in anderen Mitteilungen an die Öffentlichkeit sowie in unseren Geschäftsbeziehungen und in unserer internen Kommunikation verwenden, ohne Sie als Quelle zu nennen. Außerdem dürfen wir Sie als Quelle von Feedback-Informationen identifizieren, falls Sie dieser Identifizierung zustimmen.
  • Datendienst-Informationen: Wir sammeln Datendienstinformationen und speichern sie auf unseren Servern, verarbeiten sie mithilfe von Datendiensten und übermitteln sie an den Benutzer und jeden designierten Empfänger und designierte Drittanbieterdienste, gegebenenfalls für Dexcom-Produkte und -Dienste, die von Ihnen angefordert wurden. Wir dürfen Datendienstinformationen im Zusammenhang mit unserer Bereitstellung von Datendiensten und für unseren Betrieb, Verwaltung und Produktentwicklung, Wartung und Support gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen verwenden.
  • Nutzungsinformationen: Wir sammeln Nutzungsinformationen und speichern sie auf unseren Servern, verarbeiten sie mit unseren Systemen und analysieren sie für unsere Geschäftszwecke. Wir geben keine Nutzungsinformationen an Dritte weiter, mit denen Sie identifiziert werden können (außer soweit in dieser Datenschutzrichtlinie erlaubt).
  • Abgeleitete Informationen: Wir dürfen abgeleitete Informationen verwenden, um Informationen einschließlich Anforderungen (im nächsten Abschnitt definiert), die an Sie, die Öffentlichkeit oder an Zielgruppen gesendet werden, und für unsere Geschäftszwecke gemäß den einschlägigen Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie zu bestimmen.
  • Personenbezogene Daten und Anforderungen: Im Rahmen der geltenden Gesetze dürfen wir die personenbezogenen Daten von Ihnen und Ihren bezeichneten Empfängern verwenden, um festzustellen, welche E-Mails und Mitteilungen einschließlich über Möglichkeiten im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen wir an Sie und Ihre bezeichneten Empfänger senden (wir bezeichnen diese E-Mails als „Anforderungen“). Sie können sich von den Anforderungen abmelden, indem Sie sich per E-Mail an CustomerVoice@dexcom.com oder per Post an die im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebene Adresse wenden. Ebenso können Sie sich über einen dieser Kontakte erneut anmelden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen selbst dann wichtige administrative Mitteilungen zusenden dürfen, wenn Sie den Erhalt von Marketing-E-Mails von uns ablehnen. Von diesen administrativen Mitteilungen können Sie sich nicht abmelden. Im gesetzlich zulässigen Umfang dürfen wir Ihre E-Mail-Adresse oder sonstige Registrierungs- und Bestellinformationen an Drittanbieter weitergeben, die in unserem Namen handeln und mit denen wir Verträge abschließen, um Ihnen Anforderungen zu übermitteln, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. Sie können der Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zu diesen Zwecken widersprechen, indem Sie sich per E-Mail an CustomerVoice@dexcom.com oder per Post an die im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebene Adresse wenden. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, damit diese Sie in deren Namen ohne Ihre Zustimmung kontaktieren könnten.
  • Personenbezogene Informationen und Ihre Dexcom-Erfahrung: Wir dürfen personenbezogene Daten, die Ihnen und Ihren bezeichneten Empfängern gehören, verwenden, um die Erfahrungen bei der Nutzung von Dexcom-Produkten oder -Diensten sowie die Inhalte, die bei der Nutzung von Dexcom-Produkten oder -Diensten angezeigt werden, für Sie und Ihre bezeichnete Empfänger, falls zutreffend, anzupassen. Wir dürfen personenbezogene Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen verwenden, um unsere Produkte und Dienstleistungen einschließlich der Website zu verwalten, unser Geschäft zu verbessern und neue Websites und Produkt- und Dienstfunktionen bereitzustellen und unseren Geschäftsbetrieb anderweitig zu verwalten.
  • Sonstige Dritte: Im Rahmen unserer normalen Geschäftstätigkeit werden wir auf Dienstleister zurückgreifen, die in unserem Auftrag Dienstleistungen oder Funktionen erbringen. Wir werden diesen Dritten nicht erlauben, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, zu verwenden oder weiterzugeben, außer für die Bereitstellung der von uns angeforderten Dienstleistungen. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Unternehmensverkauf, einer Fusion, einem Erwerb oder einer Auflösung unter Beteiligung von Dexcom einem anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.
  • Strafverfolgung und Gerichtsverfahren: Wir werden personenbezogene Daten gemäß dem geltenden Gesetz verwenden und offenlegen, einschließlich der Gesetze außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, und wir dürfen personenbezogene Daten offenlegen, wenn dies von Strafverfolgungsbehörden oder Aufsichtsbehörden einschließlich öffentlicher und staatlicher Behörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes verlangt wird oder wenn wir feststellen, dass eine solche Offenlegung unter den gegebenen Umständen angemessen wäre, in jedem Fall aber in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen. Wir dürfen personenbezogene Daten verwenden und offenlegen, um unsere Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder unser Eigentum und/oder das unserer Partner, Sie oder andere zu schützen; um unseren Geschäftsbetrieb oder den unserer Partner zu schützen; um diese Datenschutzrichtlinie durchzusetzen; und um es uns zu ermöglichen, die uns zur Verfügung stehenden Rechtsmittel einzulegen oder die uns möglicherweise drohenden Schäden zu begrenzen; in jedem Fall aber gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen.
  • De-Identifizierung: Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten „de-identifizieren“, indem wir Informationen entfernen, die Sie identifizieren könnten, und wir dürfen diese de-identifizierten Daten für jeden Zweck verwenden, außer wenn wir nach geltendem Recht anderweitig verpflichtet sind.
  • Sonstige Nutzungen: Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke als in dieser Datenschutzrichtlinie erlaubt verwenden, jedoch nur, nachdem Sie einer solchen Verwendung zugestimmt haben.

Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung

Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten speichern, verarbeiten und übertragen, aber nur für rechtmäßige Geschäftszwecke. Sie werden nur an diejenigen weitergegeben, die berechtigt sind, sie für diese Zwecke zu verwenden.

Wir verarbeiten die oben genannten personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

  • Wie erforderlich, um eine vertragliche Beziehung aufzubauen und zu führen, sie aufrechtzuerhalten oder zu beenden und uns zu ermöglichen, Ihr Benutzerkonto und die für Sie geltenden Dexcom-Produkte und -Dienstleistungen zu verwalten.
  • Wie von uns gefordert, um unser Geschäft zu ermöglichen und unsere legitimen Interessen zu verfolgen, und soweit unsere Interessen nicht durch Ihre Datenschutzrechte außer Kraft gesetzt werden. Sollte Sie weitere Informationen zur Ausübung eines rechtmäßigen Interessenausgleichs benötigen, so wenden Sie sich bitte an unser Datenschutzteam.
  • Einhaltung der geltenden Gesetze und Schutz unserer legitimen Geschäftsinteressen sowie unserer gesetzlichen Rechte und Pflichten.
  • Bei denen Sie Ihre Einwilligung gegeben haben.

Was mit Informationen passiert, die Sie an Andere weitergeben

  • Wir haben keine Kontrolle über die bezeichneten Empfänger, und sobald ein bezeichneter Empfänger Ihre Datendienstinformationen erhält, erfolgt die Nutzung durch den bezeichneten Empfänger zwischen Ihnen und dem bezeichneten Empfänger. Die Kontaktinformationen, die Sie für jeden bezeichneten Empfänger angeben, überprüfen wir nicht. Sobald Sie diese Kontaktinformationen bereitstellen, bis Sie die Bezeichnung beenden, senden wir Datendienstinformationen an die von Ihnen angegebenen Kontaktinformationen, und Sie sind für die Richtigkeit dieser Informationen verantwortlich.
  • Ihre bezeichneten Empfänger dürfen Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke im Zusammenhang mit der Nutzung von Dexcom-Produkten und -Diensten an Dexcom weitergeben. Wir werden diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwenden. Sollten Ihre bezeichneten Empfänger über Ihre personenbezogenen Daten verfügen, so ermächtigen Sie diese hiermit, uns diese personenbezogenen Daten nach jeweiligem Ermessen bereitzustellen.
  • Sobald Sie personenbezogene Daten an Dritte einschließlich an die Dienste der bezeichneten Drittanbieter weitergeben, haben wir keine Kontrolle mehr über diese personenbezogenen Daten und deren Verwendung durch Dritte. Sie sollten die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und sonstigen Bestimmungen der Websites für jeden Dritten, dem Sie selbst personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, und für jeden von Ihnen autorisierten Drittanbieterdienst beachten.
  • Sie dürfen im eigenen Ermessen entscheiden, ob bestimmte unserer Softwareanwendungen zur Weitergabe von Glukosemesswerten und anderer personenbezogener Daten mit der Apple Health App und anderen bezeichneten Drittanbietern, die solche Messwerte speichern oder übertragen, teilen sollen. Sobald unsere Softwareanwendung solche Werte und andere personenbezogenen Daten weitergibt, haben wir keine Kontrolle mehr über diese Werte und andere personenbezogene Daten, die Nutzung oder den Zugriff auf diese Werte und personenbezogenen Daten. Daher sollten Sie die Nutzungsbedingungen für Produkte von Drittanbietern und die Datenschutzrichtlinien, die dafür jeweils gelten, verstehen, bevor Sie entscheiden, dass unsere Softwareanwendung Ihre personenbezogenen Daten an diese Drittanbieter oder bestimmte Dienste von Drittanbietern weitergeben darf.

An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben

Die meisten personenbezogenen Daten bleiben bei uns, aber wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten für die vorstehend genannten Zwecke an folgende Empfänger weitergeben:

  • Tochtergesellschaften: Wir dürfen personenbezogene Daten nur dann an andere Konzerngesellschaften in der EU und außerhalb der EU weitergeben, wenn dies für die in dieser Richtlinie erläuterten Zwecke erforderlich ist und dies im Einklang mit geltendem Recht und anderen Verpflichtungen erfolgt, die wir Ihnen gegenüber eingegangen sind. Diese Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, einen Schutz personenbezogener Daten gemäß den nachstehend erläuterten EU-Vorschriften zu gewährleisten.
  • Dienstleister: Personenbezogene Daten dürfen auch an Dritte weitergegeben werden, die sie für die vorstehend genannten Zwecke in unserem Auftrag verarbeiten. Zu diesen Dritten gehören unter anderem Gehaltsabrechnungsdienstleister, IT-Dienstleister, Reisebüros und Reisedienstleister, Banken, Kreditkartenunternehmen, Makler, Schulungsanbieter, Umfrageanbieter, Forscher sowie Datenhostinganbieter und -stellen.
  • Regierungsbehörden/Strafverfolgungsbehörden: Personenbezogene Daten dürfen an Regierungsbehörden und/oder Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, wenn dies für die vorstehend genannten Zwecke erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn dies für den rechtlichen Schutz unserer rechtmäßigen Interessen gemäß den geltenden Gesetzen erforderlich ist.
  • Andere nicht verbundene Dritte. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn dies für die vorstehend genannten Zwecke erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn dies für den rechtlichen Schutz unserer rechtmäßigen Interessen gemäß den geltenden Gesetzen erforderlich ist.
  • Eine Liste der Dritten oder Kategorien von Dritten, die personenbezogene Daten verarbeiten, erhalten Sie auf Anfrage beim Datenschutzteam.

Cookies und sonstige Technologien

Sollten Sie in der Europäischen Union ansässig sein, so beachten Sie bitte About Cookies (Über Cookies), um Informationen über unsere Nutzung von Cookies und anderen Tracking-Technologien hinsichtlich Ihrer Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.

Sollten Sie in den Vereinigten Staaten oder einer anderen Jurisdiktion außerhalb der Europäischen Union ansässig sein, so finden Sie nachstehend eine Beschreibung, wie wir Cookies und andere, ähnliche Technologien in Verbindung mit unseren Produkten und Dienstleistungen verwenden.

  • Cookies: Cookies sind Informationen, die unmittelbar auf dem von Ihnen verwendeten Computer gespeichert werden. Mit Cookies können wir Informationen wie beispielsweise Browsertyp, Verweildauer auf den Diensten, besuchte Seiten, Spracheinstellungen und sonstige anonyme Traffic-Daten sammeln. Wir und unsere Dienstleister verwenden die Informationen zu Sicherheitszwecken, um die Navigation zu erleichtern, Informationen effektiver darzustellen und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung der Dienste zu personalisieren. Wir verwenden Cookies ebenso, um statistische Informationen über die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen zu sammeln, um deren Design und Funktionalität ständig zu verbessern, um zu verstehen, wie sie verwendet werden, und um uns bei der Lösung von Fragen zu helfen. Mit Cookies können wir außerdem auswählen, welche unserer Anzeigen oder Angebote Ihnen am ehesten zusagen und diese während Ihrer Nutzung der Produkte und Dienstleistungen anzeigen.

Sollten Sie nicht wollen, dass durch die Verwendung von Cookies Informationen gesammelt werden, so gibt es in den meisten Browsern ein einfaches Verfahren, um Cookies automatisch abzulehnen oder die Übertragung eines bestimmten Cookies (oder bestimmter Cookies) von einer bestimmten Website auf Ihren Computer abzulehnen oder zu akzeptieren. Ebenso können Sie hier klicken, um weitere Informationen zu erhalten. Sollten Sie diese Cookies jedoch nicht akzeptieren, so kann es zu Unannehmlichkeiten bei der Nutzung der Produkte und Dienstleistungen kommen. Beispielsweise könnten wir Ihren Computer nicht erkennen und Sie müssten sich bei jedem Besuch einloggen.

Unsere Produkte und Dienstleistungen können derzeit keine Signale eines Browsers gegen Tracking-Funktionen erkennen oder berücksichtigen.

  • Analytik: In Verbindung mit Produkten und Dienstleistungen können wir Analysen von Drittanbietern wie Google Analytics verwenden. Diese Dienste Dritter können Cookies und ähnliche Technologien verwenden, um Informationen über die Nutzung von Produkten und Diensten zu sammeln und zu analysieren und Aktivitäts- und Trendberichte zu generieren. Diese Dienste können auch Informationen über die Nutzung anderer Websites, Anwendungen und Online-Dienste sammeln. Für weitere Informationen über Google Analytics klicken Sie bitte hier. Sie können die Google Analytics Opt-Out Browser-Erweiterung herunterladen, indem Sie hier klicken.
  • Verwendung von Pixel-Tags und anderen, ähnlichen Technologien: Pixel Tags (auch als Web Beacons und Clear-GIFs bekannt) können in Verbindung mit einigen unserer Produkte und Dienste verwendet werden, um unter anderem Aktionen von Benutzern (einschließlich E-Mail-Empfängern) nachzuverfolgen, den Erfolg unserer Marketingkampagnen zu messen und Statistiken über Nutzung und Rücklaufquoten zu erstellen.
  • Verwendung von Adobe Flash-Technologie (einschließlich Flash Local Shared Objects („Flash LSOs“)) und anderer, ähnlicher Technologien: Wir können Flash-LSOs und andere Technologien nutzen, um unter anderem Informationen über Ihre Nutzung von Produkten und Dienstleistungen zu sammeln und zu speichern. Sollten Sie nicht wollen, dass Flash-LSOs auf Ihrem Computer gespeichert werden, so können Sie die Einstellungen Ihres Flash-Players anpassen, um die Speicherung von Flash-LSOs mithilfe der Tools im Bereich Website Storage Settings Panel (Website-Einstellungen) zu blockieren. Sie können Flash-LSOs auch steuern, indem Sie im Bereich Global Storage Settings Panel (Globale Speichereinstellungen) die Anweisungen befolgen (die beispielsweise erklären können, wie Sie vorhandene Flash-LSOs löschen können (siehe „Informationen“ auf der Macromedia-Website), wie Sie verhindern können, dass Flash-LSOs auf Ihrem Computer hinterlegt werden, ohne dass Sie gefragt werden, und (für Flash Player 8 und höher) wie Sie Flash-LSOs blockieren können, die nicht vom Betreiber der Seite, auf der Sie sich gerade befinden, bereitgestellt werden). Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung des Flash Players zur Einschränkung oder Einschränkung der Akzeptanz von Flash-LSOs die Funktionalität einiger Flash-Anwendungen beeinträchtigen könnte.

Interessenbasierte Werbung: Wir dürfen auf Drittanbieter zurückgreifen, um Werbung für Waren und Dienstleistungen zu schalten, die für Sie von Interesse sein könnten, wenn Sie auf die Produkte und Dienstleistungen und andere Websites oder Online-Dienste zugreifen und diese nutzen, basierend auf den Informationen, die sich auf Ihren Zugriff auf Produkte und Dienstleistungen und andere Websites und Dienstleistungen beziehen. Zu diesem Zweck dürfen diese Unternehmen ein eindeutiges Cookie in Ihrem Browser setzen oder erkennen (auch durch Nutzung von Pixel-Tags). Falls Sie mehr über diese Praxis und über Ihre Entscheidungsmöglichkeiten in diesem Zusammenhang erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Network Advertising Initiative opt out site (Opt-out-Website der „Network Advertising“-Initiative) und das Digital Advertising Alliance Self-Regulatory Program (Selbstregulierungsprogramm der digitalen Werbeallianz).

HIPAA

  • Wir können bestimmte Gesundheitsinformationen von Ihnen erhalten, die gemäß dem britischen 'Health Insurance Portability and Accountability Act' von 1996 („HIPAA“) „geschützte Gesundheitsinformationen“ sind. Sollten wir geschützte Gesundheitsinformationen erhalten, so unterliegen diese Informationen den Anforderungen den HIPAA- und HITECH-Gesetzen sowie den Bestimmungen, die gemäß jedem dieser Gesetze gelten.
  • Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihre geschützten Gesundheitsinformationen an einen bezeichneten Drittanbieterdienst weiterzugeben, z. B. über die Apple Health App, so geben Sie Ihre Daten an einen Dritten weiter, der weder den Anforderungen des HIPAA, des HITECH-Gesetzes noch den unter diesen Gesetzen geltenden Bestimmungen unterliegt. Sie kontrollieren die bereitgestellten Informationen, und Ihre Genehmigung besteht weiter, bis Sie sie durch die Anwendung, den Dexcom-Dienst oder eine andere Komponente, in der Sie diese Wahl vorgenommen haben, widerrufen. Was der bezeichnete Drittanbieterdienst mit Ihren geschützten Gesundheitsinformationen machen darf, wird durch die Bedingungen bestimmt, die für den bezeichneten Drittanbieterdienst gelten. Wir kontrollieren diese Nutzung nicht. Sie verstehen, dass Ihr Widerruf keine Auswirkungen auf Informationen hat, die Sie dem bezeichneten Drittanbieterdienst zuvor zur Verfügung gestellt haben, sondern nur die weitere Bereitstellung von Informationen beendet. Unabhängig davon, ob Sie sich dafür entscheiden, Ihre geschützten Gesundheitsinformationen an einen bezeichneten Drittanbieterdienst weiterzugeben oder nicht, hat dies keine Auswirkungen auf die Dexcom-Produkte und -Dienste, zu deren Nutzung Sie berechtigt sind.

Weitere Informationen zum Datenschutz

  • Online-Datenschutz von Kindern: Dexcom gestattet es niemandem unter 18 Jahren, direkt Dienstleistungen oder Softwareanwendungen von Dexcom zu abonnieren oder direkt Produkte von Dexcom zu kaufen. Ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter kann das Abonnement für einen Benutzer tätigen, der unter 18 Jahre alt ist, aber keiner Person unter 18 Jahren ist es gestattet, die Produkte oder Dienstleistungen von Dexcom ohne die ausdrückliche Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten zu verwenden, und zwar gemäß der Bestimmungen der Vereinbarung, die unter Anderem festlegen, dass der Elternteil oder Erziehungsberechtigte für die Ernennung ernannter Empfänger, die Verbindung des Benutzergerätes mit den Dienstleistungen oder Software-Apps von Dexcom und die Sicherstellung zuständig sind, dass alle Kontaktaufnahmen mit uns vom Elternteil oder Erziehungsberechtigten und nicht von der Person unter 18 Jahren stammen.
  • Erwachsene mit Erziehungsberechtigten, Vormündern oder anderer Rechtsaufsicht: Dexcom gestattet es niemandem, direkt Dienstleistungen oder Softwareanwendungen von Dexcom zu abonnieren oder direkt Produkte von Dexcom zu kaufen, wenn diese Person nicht über ausreichende Geschäftsfähigkeit verfügt, um einen Vertrag abschließen zu können und an die Vertragsbestimmungen gebunden zu sein. Ein Erziehungsberechtigter, Vormund oder eine andere Person mit der rechtlichen Befugnis hierfür kann das Abonnement für einen Benutzer tätigen, der keine Geschäftsfähigkeit besitzt und nicht an die Bestimmungen dieser Vereinbarung gebunden werden kann, aber keinem dieser Benutzer ist es gestattet, die Produkte oder Dienstleistungen von Dexcom ohne die ausdrückliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten, Vormunds oder einer anderen Person mit der rechtlichen Befugnis hierfür zu verwenden, und zwar gemäß der Bestimmungen der Vereinbarung, die unter Anderem festlegen, dass dieser Erziehungsberechtigte oder diese andere Person für die Ernennung ernannter Empfänger, die Verbindung des Benutzergerätes mit den Dienstleistungen oder Software-Apps von Dexcom und die Sicherstellung zuständig sind, dass alle Kontaktaufnahmen mit uns vom Elternteil oder Erziehungsberechtigten und nicht von der Person ohne Geschäftsfähigkeit stammen.
  • Phishing: Wir verlangen keine Anmelde- und Bestelldaten in einer nicht sicheren oder nicht erbetenen E-Mail- oder Telefonverbindung, und werden dies auch in Zukunft zu keinem Zeitpunkt verlangen. Der Identitätsraub und die gemeinhin als „Phishing“ bekannten Tätigkeiten sind für uns von großer Bedeutung. Für uns steht der Schutz der Informationen an erster Stelle, um Sie vor Identitätsraub zu schützen. Weitere Informationen über Phishing finden Sie auf der Website der Federal Trade Commission.
  • Sicherheit: Dexcom verwendet wirtschaftlich angemessene Standards für Technologie und operative Sicherheit, um die personenbezogenen Daten innerhalb unserer Organisation zu schützen. Über Dienstleistungen und Produkte von Dexcom übermittelte personenbezogene Daten werden in verschlüsselter Form übertragen. Leider kann bei keinem Übertragungs- oder Speichersystem sichergestellt werden, dass es hundertprozentig sicher ist. Sollten Sie der Meinung sein, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, teilen Sie uns dies bitte umgehend in Übereinstimmung mit dem Abschnitt „Kontakt“ unten mit.
  • Links zu Websites Dritter: Die Produkte und Dienstleistungen von Dexcom können Links zu Websites, Anwendungen oder anderen Elementen Dritter enthalten. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationsverfahren jener Webseiten, Anwendungen oder anderer Elemente, und Einbettung eines Links bedeutet nicht, dass wir die verlinkte Seite oder die verlinkte Dienstleistung billigen. Darüber hinaus findet diese Datenschutzrichtlinie keine Anwendung auf den Datenschutz, die Informationen oder andere Verfahren Dritter, einschließlich des Betriebs von Seiten oder Dienstleistungen durch Dritte, mit denen unsere Produkte oder Dienstleistungen verlinkt sind, oder jeglicher Drittanbieter einer Anwendung, Plattform sozialer Medien, eines Betriebssystems, einer drahtlosen Dienstleistung oder eines drahtlosen Geräts. Wir möchten Sie dazu anregen, die Datenschutzrichtlinien Dritter durchzulesen, bevor Sie personenbezogene Informationen an Dritte weitergeben oder deren Produkte oder Dienstleistungen nutzen.
  • Angabe „Do Not Track“ („Nicht verfolgen“): In Übereinstimmung mit den DNT-Änderungen am kalifornischen Gesetz über den Online-Datenschutz (Online Privacy Protection Act) informieren wir Sie darüber, dass wir derzeit nicht auf „Nicht verfolgen“-Signale oder ähnliche Nachrichten von Ihrem Browser antworten.
  • Aufbewahrung: Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten über den Zeitraum auf, der notwendig ist, um die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecke zu erfüllen, solange kein davon abweichender Aufbewahrungszeitraum gesetzlich vorgeschrieben oder gestattet ist.

Schließung Ihres Kontos

  • Sie können Ihr Dexcom-Konto schließen, indem Sie den Anweisungen auf der entsprechenden Seite unserer Website folgen. Follower können Ihren Follower-Status beenden, indem Sie den Benutzer in der entsprechenden Dienstleistung von Dexcom löschen oder die entsprechende Softwareanwendung löschen.
  • Wenn Sie Ihr Konto schließen, können wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, und wir können Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verwenden, aber nur in dem Umfang, den diese Datenschutzrichtlinie und das geltende Recht erlauben. Sie können mit uns unter der E-Mail-Adresse oder Postanschrift im Abschnitt „Kontakt“ unten in Verbindung treten, um zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen. Wir werden Ihre Daten umgehend aus unseren aktiven Systemen löschen.

Grenzübergreifende Übertragung

Ihre personenbezogenen Daten können in jedem Land aufbewahrt und verarbeitet werden, in dem wir über Standorte verfügen oder in dem wir Dienstleister unter Vertrag nehmen. Durch Verwendung der Produkte und Dienstleistungen von Dexcom stimmen Sie der Datenübertragung in Länder außerhalb Ihres Wohnlandes zu, einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika, in denen eventuell andere Datenschutzregeln als in Ihrem Land gelten. DexCom, Inc. hat sich verpflichtet, die personenbezogenen Daten von Kunden, die es von Tochtergesellschaften und Unternehmen in der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz erhält, in Übereinstimmung mit den europäischen Rechtsgrundsätzen für internationale Übertragungen wie den EU-Standardvertragsklauseln oder dem Privacy Shield, das unten genauer beschrieben wird.

Privacy Shield

Dexcom kann personenbezogene Daten von Einwohnern der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) erhalten, der die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und Norwegen, Island und Liechtenstein umfasst. Diese Informationen können von Dritten oder direkt von diesen Einwohnern kommen, einschließlich Namen, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer, Bestellinformationen und Informationen über Krankheiten oder Gesundheitszustand, die als vertrauliche Informationen gelten. Wir nennen diese personenbezogenen Daten „europäische personenbezogene Daten“. Wir erkennen an, dass die Gesetze der Europäischen Gemeinschaft es den Unternehmen des EWR untersagen, europäische personenbezogene Daten an die Vereinigten Staaten von Amerika zu übertragen, solange kein „angemessener Schutz“ für diese europäischen personenbezogenen Daten besteht. Um diesen angemessenen Schutz zu bieten, wo wir über keinen anderen Schutz für europäische personenbezogene Daten verfügen, der die Anforderungen der anwendbaren Datenschutzvorschriften erfüllt, werden wir, da wir den Untersuchungs- und Durchsetzungsbefugnissen der US-amerikanischen Federal Trade Commission unterliegen, in Bezug auf die von uns erhaltenen europäischen personenbezogenen Daten das europäisch-amerikanische Privacy Shield-Rahmenwerk einhalten (das „Privacy Shield“), das vom US-amerikanischen Handelsministerium (www.privacyshield.gov) veröffentlicht wurde. Zum Beispiel können wir unter bestimmten Umständen einen von der Europäischen Kommission genehmigten Mustervertrag ( http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/transfer/index_en.htm) annehmen, und die Bedingungen dieses Mustervertrags würden unter diesen Umständen anwendbar sein.

Prinzipien des Privacy Shield

Dexcom erfüllt das europäisch-amerikanische Privacy Shield-Rahmenwerk wie vom US-amerikanischen Handelsministerium festgelegt in Bezug auf Erhebung, Verwendung und Speichern personenbezogener Daten aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Dexcom hat zertifiziert, dass es die Prinzipien des Privacy Shield zu Mitteilung, Wahl, Rechenschaft über Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbegrenzung, Zugriff und Rückgriff, Durchsetzung und Haftung. Sollte es zu einem Konflikt zwischen den Grundsätzen dieser Datenschutzrichtlinie und den Prinzipien des Privacy Shield kommen, so haben die Prinzipien des Privacy Shield Vorrang. Weitere Informationen zum Privacy Shield-Programm und unsere Zertifizierungsseite finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/

Mitteilung

Wir nehmen genau so wie unsere Tochtergesellschaften am Privacy Shield teil. Die Privacy Shield-Liste ist auf der vom US-amerikanischen Handelsministerium betriebenen Website https://www.privacyshield.gov/list erhältlich.

Dexcom stellt Produkte von Dexcom her, vertreibt und unterstützt sie, und zwar Geräte zur kontinuierlichen Blutzuckermessung („Dexcom CGM“). Dexcom CGM messen die Blutzuckerwerte des Benutzers auf regelmäßiger Basis. Wir vertreiben und unterstützen ebenfalls Software-Anwendungen, die den von den Dexcom CGM gemessenen Blutzuckerspiegel des Benutzers sowie andere Informationen empfangen, speichern, verarbeiten und übertragen, um die Benutzer der Dexcom CGM sowie deren Gesundheitsanbieter und andere von ihnen bestimmte Personen bei der Verwaltung ihres Blutzuckerspiegels zu unterstützen. Wir erheben und verwenden europäische personenbezogene Daten in Verbindung mit der Verwendung dieser Software-Anwendungen, um uns mit den Benutzern über ihre Verwendung der Produkte und Software-Anwendungen von Dexcom auszutauschen, Informationen über neue Produkte und Software-Anwendungen von Dexcom bereitzustellen und damit zusammenhängende Aufgaben zu legitimen Geschäftszwecken auszuführen. Wir werden ebenfalls europäische personenbezogene Daten als Antwort auf rechtmäßige Anfragen von Behörden offenlegen, einschließlich zur Einhaltung nationaler Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen.

Wir können ebenfalls europäische personenbezogene Daten aus dem Personalwesen im Vertrauen in das Privacy Shield erheben und verarbeiten.

Wahl

In Übereinstimmung mit den Anforderungen des Privacy Shield werden wir Personen, deren europäische personenbezogene Daten sich in unserem Besitz befinden, die Gelegenheit geben, zu wählen (abzulehnen, Opt-Out), ob die europäischen personenbezogenen Daten dieser Person einer Drittpartei offengelegt oder für einen Zweck, der sich materiell vom Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben wurden, unterscheidet, verwendet werden sollen, oder für einen Zweck, der später von dieser Person genehmigt wurde.

Für vertrauliche Daten werde wir eine ausdrückliche Genehmigung (Zustimmung, Opt-In) der Personen einholen, wenn ihre europäischen personenbezogenen Daten einer Drittpartei offengelegt werden oder für einen Zweck verwendet werden sollen, der sich vom dem unterscheidet, für den sie ursprünglich erhoben wurden, oder für einen Zweck, der von den Personen später durch Opt-In genehmigt wurde. Wir werden alle europäischen personenbezogenen Daten als vertraulich behandeln, die wir von einer Drittpartei erhalten und die von der Drittpartei als vertraulich identifiziert und behandelt werden.

Rechenschaftspflicht bei Weiterübermittlung

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an eine Drittpartei, die als Controller handelt, werden wir die Grundsätze zu Mitteilung und Wahl einhalten. Wir werden ebenfalls einen Vertrag mit dem Controller der Drittpartei eingehen, in dem vorgesehen wird, dass diese Daten nur zu begrenzten und spezifischen Zwecken verarbeitet werden können, die mit dem von der Person gegebenen Zustimmung im Einklang stehen, und dass der Empfänger mindestens einen dem Privacy Shield entsprechenden Schutz bietet und uns mitteilt, wenn er feststellt, dass er dieser Verpflichtung nicht länger nachkommen kann. Im Vertrag muss bestimmt werden, dass, wenn diese Feststellung getroffen wird, der Controller der Drittpartei die Verarbeitung unterlässt oder andere begründete und angemessene Schritte unternimmt, um Abhilfe zu schaffen.

Zur Übertragung von personenbezogenen Daten an eine Drittpartei, die als Agent fungiert, werden wir Folgendes tun: (i) diese Daten nur für begrenzte und spezifische Zwecke übermitteln; (ii) bestimmen, dass der Agent verpflichtet ist, mindestens einen Datenschutz zu bieten, der dem vom Privacy Shield geforderten entspricht; (iii) begründete und angemessene Schritte unternehmen, um uns zu versichern, dass der Agent die übermittelten personenbezogenen Daten tatsächlich auf eine Weise verarbeitet, die mit unseren Verpflichtungen aus dem Privacy Shield übereinstimmt; (iv) den Agenten auffordern, uns mitzuteilen, wenn er feststellt, dass er dieser Verpflichtung, das gleiche Schutzniveau wie das vom Privacy Shield geforderte zu bieten, nicht mehr nachkommen kann; (v) bei Benachrichtigung, einschließlich unter (iv), begründete und angemessene Schritte unternehmen, um nicht gestattete Verarbeitung zu unterbinden und Abhilfe dafür zu schaffen; und (vi) auf Anfrage eine Zusammenfassung oder repräsentative Kopie der relevanten Datenschutzbestimmungen des Vertrags mit diesem Agenten an das US-amerikanische Handelsministerium zu senden.

In Bezug auf den Grundsatz der Rechenschaftspflicht bei Weiterübermittlung sind wir weiterhin rechenschaftspflichtig, wenn unser Agent diese personenbezogenen Daten auf nicht mit den Grundsätzen des Privacy Shield übereinstimmende Weise verarbeitet, so lange wir nicht beweisen, dass wir nicht für das Ereignis verantwortlich sind, das den Schadet verursacht hat.

Sicherheit

Wir werden begründete und angemessene Maßnahmen ergreifen, um europäische personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch und nicht befugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung und Zerstörung zu bewahren, unter angemessener Berücksichtigung der mit der Verarbeitung verbundenen Risiken und der Natur der europäischen personenbezogenen Daten.

Datenintegrität und Zweckbindung

In Übereinstimmung mit dem Privacy Shield werden die europäischen personenbezogenen Daten auf die Informationen beschränkt, die für die Verarbeitungszwecke maßgeblich sind. Wir werden keine europäischen personenbezogenen Daten so verarbeiten, dass sie nicht mit den Zwecken kompatibel sind, für die sie erhoben wurden oder anschließend von der jeweiligen Person autorisiert wurden. Soweit für diese Zwecke notwendig, werden wir angemessene Schritte unternehmen, um zu versichern, dass die europäischen personenbezogenen Daten für die angestrebte Verwendung verlässlich, akkurat, vollständig und aktuell sind. Wir werden die Prinzipien des Privacy Shield so lange erfüllen, wie wir europäische personenbezogene Daten speichern.

Europäische personenbezogene Daten werden auf eine Art und Weise gespeichert, die die Person nur so lange identifiziert oder identifizierbar macht, wie dies dem Zweck der Verarbeitung oder einem anderen von Privacy Shield erlaubten Zweck dient. Wir werden begründete und angemessene Maßnahmen ergreifen, um diese Bestimmung zu erfüllen.

Zugriff

Eine Person, deren europäische personenbezogene Daten in unserem Besitz sind, hat das Recht, auf diese europäischen personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen, zu ändern oder zu löschen, wenn sie ungenau sind oder unter Verletzung der Prinzipien des Privacy Shield verarbeitet wurden, außer wo dies von Privacy Shield anders gestattet wird.

Rückgriff, Durchsetzung und Haftung

Wir werden robuste Mechanismen zur Sicherstellung der Erfüllung des Privacy Shield in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Privacy Shield beibehalten.

In Übereinstimmung mit den europäisch-amerikanischen Prinzipien des Privacy Shield verpflichtet sich Dexcom, Beschwerden über Ihren Datenschutz und unsere Erhebung oder Verwendung Ihrer europäischen personenbezogenen Daten zu lösen. Personen der Europäischen Union, die Fragen oder Beschwerden zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, sollten sich zuerst an Dexcoms Datenschutzverantwortlichen unter den unten aufgeführten Kontaktdaten wenden.

Dexcom hat sich weiterhin dazu verpflichtet, ungelöste Datenschutzbeschwerden unter den europäisch-amerikanischen Prinzipien des Privacy Shield an BBB EU PRIVACY SHIELD weiterzuleiten, einem gemeinnützigen alternativen Konfliktlösungsanbieter, der seinen Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika hat und vom Council of Better Business Bureaus betrieben wird. Sollten Sie keine fristgerechte Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder sollte Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gehandhabt werden, gehen Sie bitte zu www.bbb.org/EU-privacy-shield/for-eu-consumers/. Dort finden Sie weitere Informationen und können eine Beschwerde einreichen.

Wir sind verpflichtet, Beschwerden zu schlichten, und die Bestimmungen in Anhang I des Privacy Shield unter https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction zu erfüllen.

Schweizerisch-amerikanisches Privacy Shield

Was die Schweiz angeht, erfüllt Dexcom das schweizerisch-amerikanische Privacy Shield-Rahmenwerk wie vom US-amerikanischen Handelsministerium festgelegt in Bezug auf Erhebung, Verwendung und Speichern personenbezogener Daten aus der Schweiz. Dexcom hat zertifiziert, dass es die Prinzipien des schweizerischen Privacy Shield zu Mitteilung, Wahl, Rechenschaft über Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Durchsetzung erfüllt. Sollte es zu einem Konflikt zwischen den Grundsätzen dieser Datenschutzrichtlinie und den schweizerisch-amerikanischen Prinzipien des Privacy Shield kommen, so haben die schweizerisch-amerikanischen Prinzipien des Privacy Shield Vorrang. Weitere Informationen zum Privacy Shield-Programm und unsere Zertifizierungsseite finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list. (Verwenden Sie bitte die Schaltfläche „Advanced (Erweitert)“ und wählen Sie unter „Program (Programm)“ Schweizerisch-amerikanisches Privacy Shield).

In Übereinstimmung mit den schweizerisch-amerikanischen Prinzipien des Privacy Shield verpflichtet sich Dexcom, Beschwerden über Ihren Datenschutz und unsere Erhebung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu lösen. Personen der Schweiz, die Fragen oder Beschwerden zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, sollten sich zuerst an Dexcoms Datenschutzverantwortlichen unter den unten aufgeführten Kontaktdaten wenden. Dexcom hat sich weiterhin dazu verpflichtet, ungelöste Datenschutzbeschwerden unter dem schweizerisch-amerikanischen Privacy Shield an BBB EU/CH PRIVACY SHIELD weiterzuleiten, einem gemeinnützigen alternativen Konfliktlösungsanbieter, der seinen Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika hat und vom Council of Better Business Bureaus betrieben wird. Sollten Sie keine fristgerechte Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder sollte Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gehandhabt werden, gehen Sie bitte zu www.bbb.org/EU-privacy-shield/for-eu-consumers/. Dort finden Sie weitere Informationen und können eine Beschwerde einreichen.

Weitere Informationen zu Prinzipien des Privacy Shield zu Mitteilung, Wahl, Rechenschaft über Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbegrenzung, Zugriff und Rückgriff, Durchsetzung und Haftung finden Sie im Abschnitt (EU-US) Privacy Shield oben, der mutatis mutandis (d. h. analog) auf das schweizerisch-amerikanische Privacy Shield anwendbar ist.

Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur über einen begrenzten Zeitraum auf, um die oben genannten Verarbeitungszwecke zu erfüllen. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur über einen begrenzten Zeitraum auf, der notwendig ist, um die oben genannten Verarbeitungszwecke zu erfüllen.

Wenn wir mit Ihnen einen Vertrag eingehen, bewahren wir Ihre Daten während der Dauer der Vertragsbeziehung mit uns auf und im gestatteten Ausmaß so lange nach Ende dieser Beziehung, wie notwendig ist, um die in diesem Hinweis dargelegten Zwecke zu erfüllen. Als Kriterien zur Bestimmung des Aufbewahrungszeitraums werden gesetzliche und vertragliche Anforderungen, die Art Ihrer Beziehung mit uns, die Art der betroffenen Daten und technische Notwendigkeiten herangezogen. Wir können rechtlich verpflichtet sein, gewisse Daten über bestimmte Zeiträume aufzubewahren.

Wenn wir personenbezogene Daten zu Marketingzwecken oder mit Ihrer Zustimmung verarbeiten, verarbeiten wir die Daten, bis Sie uns bitten, dies zu unterlassen, und über einen kurzen Zeitraum danach (um uns Zeit zu geben, Ihre Aufforderungen umzusetzen). Wir zeichnen auch die Tatsache auf, dass Sie uns darum gebeten haben, ihnen keine Direktwerbung zu schicken oder Ihre Daten zu verarbeiten, damit wir Ihrer Aufforderung in Zukunft nachkommen können.

In anderen Fällen können wir Daten für einen angemessenen Zeitraum aufbewahren, nachdem die Beziehung zu Ihnen beendet wurde, um uns vor rechtlichen Ansprüchen zu schützen oder das Unternehmen zu verwalten.

Daten der Personalabteilung

Wenn Sie keine fristgerechte Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder wenn Ihre Beschwerde von Dexcom nicht zufriedenstellend behandelt wird, und wenn es in Ihrer Anfrage oder Beschwerde um europäische Datenschutzinformationen der Personalabteilung geht, können Sie Ihre Beschwerde von einer unabhängigen Instanz bearbeiten lassen: für Datensubjekte aus der EU/ dem EWR von einem Gremium („DSB-Gremium“) der Datenschutzbehörden („DSB“) der EU und für Schweizer Datensubjekte vom Schweizer Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten („EDÖB“). Dafür sollten Sie staatliche oder nationale Datenschutz- oder Arbeitsmarktbehörde der Gerichtsbarkeit kontaktieren, in der Sie arbeiten. Dexcom vereinbart, mit den relevanten nationalen DSB zusammenzuarbeiten und die Entscheidungen des DSB-Gremiums und des Schweizer EDÖB zu befolgen.

Änderungen

Wir können Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, indem wir eine neue Version dieser Datenschutzrichtlinie auf www.dexcom.com/privacy-policy veröffentlichen. Wenn wir diese Datenschutzrichtlinie aktualisieren, aktualisieren wir die Legende oben auf dieser Seite, um das Datum anzugeben, an dem die Richtlinie zuletzt aktualisiert wurde. Soweit vom anwendbaren Recht erlaubt werden alle Änderungen rechtskräftig wenn wir die aktualisierte Richtlinie auf unserer Webseite veröffentlichen und wenn Sie diese Produkte und Dienstleistungen nach diesen Änderungen verwenden bedeutet dies, dass Sie die aktualisierte Richtlinie annehmen. Manchmal können wir Sie auch aktiv über bestimmte Datenverarbeitungsaktivitäten oder wichtige Änderungen an diesen Mitteilungen wie vom anwendbaren Recht erfordert informieren.

Sollten Sie mit irgendeiner Änderung nicht einverstanden sein, können Sie Ihr Konto wie oben festgelegt schließen und sich dafür entscheiden, keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn das anwendbare Recht Ihre Zustimmung zu einer bestimmten Änderung in dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich macht, der Sie zuvor zugestimmt haben, wird diese Änderung erst auf Sie angewandt, wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben.

Kontakt

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder vom Opt-Out Gebrauch machen möchten, tun Sie bitte Folgendes: (1) Senden Sie uns eine E-Mail an privacy@dexcom.com; oder (2) uns schreiben (und Ihre E-Mail-Adresse angeben), und zwar unter folgender Anschrift:

Dexcom, Inc.
ATTN.: Privacy Officer
6340 Sequence Drive
San Diego, CA 92121, USA

Da E-Mail-Unterhaltungen nicht immer sicher sind, schreiben Sie bitte keine Kreditkarteninformationen oder vertrauliche Informationen in Ihre E-Mails an uns.

Sollten Sie ungelöste Bedenken haben, so haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde ist die Aufsichtsbehörde im gleichen Land wie Ihr Controller.

Version

Diese Datenschutzrichtlinie ist vom 25. Mai 2018.

DCP-000011 rev002